SchwarzPresse
                                neutral  -  unabhängig  -  seriös

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Wie kann mir Hypnose helfen?

 

Hypnose ist ein Begriff, der für viele nicht nur positiv belegt ist. Daher will ich hier etwas ausführlicher erklären, was Hypnose ist und was sie kann.

In meiner Sitzung kommst Du zur innerlichen Ruhe und gehst in dich.

Was ist das Unterbewusstsein?

Dein Unterbewusstsein ist der Teil in dir, der dafür verantwortlich ist, was du tust, wie du denkst, welche Empfindungen du hast, welche Ängste und Sorgen. Dein Unterbewusstsein will dich grundsätzlich immer schützen. Egal ob es dir Angst, Erschöpfung, Krankheit o.ä. sendet.

In der Hypnose bekommst du die Möglichkeit zu schauen, welche positiven Möglichkeiten du hast, um besser mit deinen Themen umgehen zu können. Es geht darum zu schauen, ob alle aktuellen Muster in der aktuellen Weise so Bestand haben müssen oder ob es Alternativen gibt, die dein Unterbewusstsein auch – also parallel – annehmen kann. Um dann final zu beurteilen, welches Muster für dich wirklich positiv ist.

In der Hypnose sind wir also in einem vertraulichen Verhältnis, in dem ich die ganze Zeit gut auf dich aufpasse und dir positive Impulse mit auf den Weg gebe. Dieses Verfahren ist wissenschaftlich belegbar und seit 2006 eine anerkannte Methode in der Psychotherapie.

 

Was ist Hypnose?

 

Hypnose ist eine in westlichen Gebieten immer mehr angenommene Art und Weise in Trance zu gehen. Mit der Hypnose kann man Trancezustände gezielt und relativ schnell erreichen. Jeder.

Wenn man die Trancelevel in eine Skala von 1 bis 10 aufteilen würde, hätte man bei einem spannenden Buch oder beim Fernsehen bereits den Level 1. In meiner Hypnose-Praxis arbeite ich in der Regel mit Trancen um den Level 2–5.

Die Trance liegt dabei zwischen dem Wachzustand und dem Schlaf. Du bekommst immer alles mit und es werden keine Sitzungsanteile vergessen gemacht, während der Körper einen entspannten schlafähnlichen Zustand eingenommen hat.

 

Was bringt mir das?

 

In dem Zustand der hypnotischen Trance ist der Körper tiefenentspannt, der Geist aber gleichzeitig wach.

Hypnose bewirkt die bewusste Fokussierung und Lenkung der Aufmerksamkeit auf uns selbst. Vor lauter Stress, Problemen, Herausforderungen, Ängsten, schlechten Gewohnheiten, Hilfsbereitschaft, Konzentrationsarmut, Schmerzen und gesellschaftlichen oder beruflichen Zwängen ist es uns häufig nicht mehr möglich, auf uns und unser Unterbewusstsein zu achten.

In einer Hypnosesitzung wird deinem Unterbewusstsein die Gelegenheit gegeben, mit deinem Wachbewusstsein zu kommunizieren. Je nach Anwendungsgebiet wirkt das aufklärend, befreiend, erholend oder motivierend.

Damit sind diese hypnotischen Effekte klar zu unterscheiden von einer Show- oder Bühnen-Hypnose, die den kurzzeitigen Showeffekt für das Publikum in den Vordergrund stellt und nicht die nachhaltige Verbesserung zum Wohle des Klienten wie bei der Hypnose-Sitzung.

In meiner Praxis werden keinerlei showhypnotische Elemente verwendet, so dass du dich jederzeit an die komplette Sitzung erinnern und dadurch das Maximum für sich selbst mitnehmen kannst.

Muss ich vor Hypnose Respekt haben?

 

Du hast Respekt vor einer Hypnosesitzung?

Hypnose bietet nahezu unendlich viele Ansätze für Lösungen und Herausforderungen. Durch die permanente Weiterbildung in diesem Bereich stelle ich sicher, dass nahezu jede Situation schon mal vorgekommen ist und dadurch professionell bearbeitet werden kann.

Vertraue deshalb einer Methode (meiner) und einem Hypnotiseur (mir), der voll und ganz auf die Wirkung einer modernen und professionellen Hypnose setzt. Ich mache keine Meditation, kein Yoga oder sonst irgendetwas, ich mache reine Hypnose. Und die mit Überzeugung und mit dem Antrieb deiner Weiterempfehlung.

 

Wie wirkt Hypnose?

 

Da die Blutzirkulation während eines veränderten Bewusstseinszustandes erhöht ist und äußere Reize abnehmen, wird durch Konzentration nach Innen eine veränderte Gehirnorganisation bewirkt, und so ein spezifischer Aktivierungsprozess eingeleitet, der wiederum selektive Gehirnnetzwerke anspricht.

So können Informationen besser und auf neue Art verarbeitet werden.
Es wird z.B. verstärkt die Phantasie oder die Erinnerung angeregt und so erreicht, dass eine gegebene Situation aus einer neuen Perspektive betrachtet werden kann. Durch dieses Phänomen wird die geistige Beweglichkeit erhöht und Vorstellungen über bewusste Grenzen hinaus ermöglicht. Das Gedächtnis wird erweitert und Allergien, psychosomatische Störungen, Angst, Stress, etc. können so positiv bearbeitet werden.

Indirekte Suggestionen während der Sitzung erlauben dir dabei selber zu entscheiden, was für dich wichtig und richtig ist. So behältst du die Kontrolle über das Geschehen.

Mit Hypnose wirst du mit  deinen inneren Ressourcen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Erinnerungen verbunden. Hypnose ist daher eine Einladung, dich selbst besser kennen zu lernen und deinen eigenen unbewussten Fähigkeiten und Intuitionen mehr und mehr zu vertrauen.


Eine Hypnose-Sitzung sollte nicht kurzfristig zwischen anderen Terminen liegen. Gönne dir ein wenig Zeit davor – und danach. Ich versuche mein Möglichstes, deinen Wunschtermin zu erfüllen.

Anruf genügt

HypnotherA  Fachpraxis für Gesundheitsprävention        Tel.:   0170 9012411